Leben auf Mallorca

Erfahren Sie alles über Kosten, Voraussetzungen, Jobs und Immobiliensuche

Sie überlegen, ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung auf der bezaubernden Insel Mallorca zu erwerben? Mallorca als Ihren ständigen Rückzugsort zu haben? Die Sehnsucht, an den paradiesischen Stränden entlangzuschlendern, das kristallklare Wasser zu genießen und das mediterrane Klima zu erleben, ist durchaus verständlich. Doch wie gestaltet sich das tatsächliche Leben auf Mallorca? In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, wenn Sie nach Mallorca auswandern oder dort vorübergehend leben möchten. Von wesentlichen Voraussetzungen über Kosten bis hin zu Vor- und Nachteilen: Mit CCC Real Estate bleiben Sie stets umfassend informiert!

Das Wichtigste vorab in Kurzform

Erfahrungen mit dem Leben auf Mallorca

Mallorca – das Juwel der Baleareninseln vor der Mittelmeerküste Spaniens, ist mehr als nur eine Urlaubsdestination; es ist unser Zuhause und Arbeitsplatz als Experten für Immobilien. Unsere Mitarbeiter haben entweder ihre Wurzeln hier oder sind von Deutschland aus auf die Insel gezogen. Die Erfahrungen und Geschichten mit dem Leben auf Mallorca sind so vielfältig wie die Landschaft der Insel selbst.

Seit Jahrzehnten zieht Mallorca Menschen aus aller Welt an, dank 300 Sonnentagen im Jahr und einer durchschnittlichen Meerestemperatur von etwa 25 Grad im Sommer. Doch Mallorca bietet mehr als nur Strände – die Natur lädt zum Erkunden und Entspannen ein, und der mediterrane, lockere Lebensstil hat seinen eigenen Charme.

Was macht diesen Lebensstil aus? Das Tempo ist entspannter als anderswo – das gelassene „mañana“ ersetzt die typische Eile. Mallorquiner sind gastfreundlich, offen und integrieren Sie schnell in ihre Gemeinschaft, selbst ohne Spanischkenntnisse.

Ein weiteres Merkmal des mallorquinischen Lebensstils ist die Liebe zum Leben im Freien. Die Einheimischen genießen die Natur und die frische Luft – ein Gefühl, das Sie schnell selbst erleben möchten.

Genießen Sie zudem die exquisite spanische Küche in den zahlreichen Restaurants und Tapas-Bars der Insel, beim Grillen auf der eigenen Finca oder bei einer authentischen Paella mit einheimischen Freunden.

Obwohl die Lebenshaltungskosten im Allgemeinen niedriger sind als anderswo (besonders für frischen Fisch und regionales Obst und Gemüse), ist das wahre Geschenk Mallorcas unbezahlbar: die frische Meeresluft, die malerischen Wanderwege und die einzigartigen Sonnenstrahlen, die die Insel überziehen!

Zusammengefasst: Mallorca ist für uns mehr als nur ein Ort – es ist ein Lebensgefühl. Ein Gefühl von Zugehörigkeit, Wärme und Lebensfreude.

Überzeugen Sie sich am besten selbst vom Leben auf Mallorca! Gerne helfen wir Ihnen dabei, die Insel zu Ihrem Zuhause zu machen und finden eine traumhafte Immobilie für Sie. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

Gute Gründe, um auf Mallorca zu leben

Mallorca, die Lieblingsferieninsel der Deutschen, zieht zunehmend mehr Menschen an. Dabei geht es nicht mehr nur um den Urlaub. Immer häufiger verlagern Menschen ihren Zweitwohnsitz oder sogar ihren Hauptwohnsitz auf die Baleareninsel. Denn das Leben auf Mallorca bietet viele Vorteile:

Schnelle Erreichbarkeit

Mallorca ist nur etwa zwei Flugstunden von Deutschland entfernt und daher leicht zu erreichen. Sie können mehrere Male am Tag jeden
bedeutenden Flughafen der Bundesrepublik anfliegen. Übrigens gehört der Flughafen Palma de Mallorca zu den 25 am stärksten
frequentierten Flughäfen Europas.

Klima, Natur und Lifestyle

Genießen Sie die atemberaubende und abwechslungsreiche Landschaft Mallorcas, die aufgrund des Mittelmeerklimas zu jeder Jahreszeit erlebbar ist. Verbringen Sie warme, trockene Sommer und sanfte Winter an einem der paradiesischen, kilometerlangen Strände, die selbst in der Herbstzeit mit ihrem warmen Wasser zum Schwimmen einladen. Dabei zählen Mallorcas Strände zu den schönsten Europas: Über 30 Strände wurden mit der “Blauen Flagge” ausgezeichnet. Und auch ein Bootsausflug zu den malerischen Buchten ist ein unvergessliches Erlebnis, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Auf Mallorca werden Sie schnell vom lebensfrohen mallorquinischen Lebensstil und der Gastfreundschaft der Einheimischen begeistert sein. Erleben Sie das pulsierende Leben in den charmanten Dörfern oder spazieren Sie durch die belebten Einkaufsstraßen größerer Städte, bevor Sie die exquisite spanische Küche kosten.

Moderne Infrastruktur

Mallorca bietet eine fortschrittliche Infrastruktur, die kaum Wünsche offen lässt, ob WLAN, ein gut entwickeltes Straßennetz, ein exzellent
organisiertes Bussystem oder ein zuverlässiges Stromnetz.

In der Hauptstadt Palma finden Sie zudem eine Vielzahl von Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten. Radfahrbegeisterte werden ebenfalls auf
ihre Kosten kommen: Faszinierende Touren fernab der belebten Strände führen Sie entlang des glasklaren Meeres, waldreichen Küsten und
spektakulären Gebirgslandschaften zu unberührten Buchten, historischen Sehenswürdigkeiten, Leuchttürmen und malerischen
Fischerdörfern.

Problemlos vor Ort arbeiten

Dank seiner hervorragenden Infrastruktur, einschließlich einer schnellen Internetverbindung, stellt die Baleareninsel einen optimalen Ort für
die Arbeit im Home Office dar. Verbinden Sie Arbeit und Leben auf Mallorca in einer einzigartigen mediterranen Atmosphäre.

Gute Schulausbildung

Planen Sie, mit Ihrer Familie nach Mallorca zu ziehen? Wenn Sie mit Ihren Kindern übersiedeln, können Sie auf erstklassige internationale Schulen vertrauen. Besonders in der Nähe der Hauptstadt Palma de Mallorca gibt es Schulen, die britische, deutsche und französische Lehrpläne anbieten, in denen mehrere Sprachen angeboten werden.

Gute Investition dank Wertsteigerung der Immobilie

Angesichts der kontinuierlich steigenden Immobilienpreise auf Mallorca stellt der Kauf eines Hauses oder einer Wohnung eine hervorragende Investition dar. Wir beraten Sie gerne im Vorfeld, wo Sie derzeit besonders kostengünstig eine Immobilie für Ihr neues Leben auf Mallorca erwerben können und in welchen Gegenden die Preise stark ansteigen.

8 Gründe für Ihre Immobilie auf Mallorca

01

550 km Küste und 179 Strände und Buchten

02

Mediterraner Lifestyle

03

Gute Erreichbarkeit

04

Gute Erreichbarkeit

05

Große Auswahl an Immobilientypen

06

300 Sonnentage pro Jahr

07

Stetige Wertsteigerung

08

Exzellente Infrastruktur für Sicherheit und Gesundheit

Wie teuer ist ein Leben auf Mallorca?

Mallorca, als eine der beliebtesten Inseln im Mittelmeer, zieht Menschen aus der ganzen Welt an, die hier leben und arbeiten möchten. Doch bevor Sie sich für ein Leben auf Mallorca entscheiden, ist es wichtig, dass sie die Lebenshaltungskosten im Blick haben. Von Wohnkosten bis hin zu Bildungsausgaben gibt es verschiedene Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten. 

Lebensmittel und Haushaltswaren auf Mallorca

Im Vergleich lässt sich feststellen, dass die monatlichen Ausgaben für das Leben auf Mallorca durchschnittlich mindestens 20 % niedriger sind als in deutschen Großstädten. Der Einkauf im Supermarkt auf Mallorca kann je nach den individuellen Vorlieben und Einkaufsgewohnheiten variieren. Laut Statistiken der spanischen Verbraucherschutzbehörde OCU betrug der durchschnittliche jährliche Einkaufspreis pro Person in Spanien etwa 6.109 Euro oder etwa 16,74 Euro pro Tag. Die Preise auf den Balearen sind jedoch oft höher als der spanische Durchschnitt, insbesondere aufgrund der Insellage und der Inflationsrate.

Transportkosten auf Mallorca

Das Leben auf Mallorca erfordert regelmäßige Mobilität innerhalb der Insel. Öffentliche Verkehrsmittel wie Busse und Züge sind kostengünstige Optionen, wobei ein Einzelticket für den Bus zwischen 1,50 € und 3 € liegt. Für Flexibilität bietet sich das Auto an, wobei die Kosten für einen gebrauchten Kleinwagen zwischen 5.000 € und 10.000 € liegen können. Zusätzlich zu den Anschaffungskosten müssen auch laufende Ausgaben wie Benzin, TÜV und Versicherung berücksichtigt werden. Die durchschnittlichen Kosten für eine Tankfüllung liegen je nach Fahrzeugtyp und Benzinpreis zwischen 50 € und 80 €. Es ist wichtig, diese Kosten in Ihr monatliches Budget einzubeziehen, um eine realistische Einschätzung der Lebenshaltungskosten auf der Insel zu erhalten.

Schulbildungskosten auf Mallorca

Für Sie als Eltern, die auf Mallorca leben und schulpflichtige Kinder haben, können die Bildungskosten einen erheblichen Teil ihres Budgets ausmachen. Die Schulwahl und die damit verbundenen Kosten können je nach Schulsystem und individuellen Präferenzen variieren. Auf Mallorca gibt es verschiedene Schuloptionen, darunter öffentliche, private und internationale Schulen. Öffentliche Schulen bieten kostenlosen Unterricht an, während private und internationale Schulen oft Schulgebühren verlangen. Diese Gebühren können je nach Schule und Bildungsniveau variieren. Zusätzliche Kosten ergeben sich für Schulmaterialien, Bücher und außerschulische Aktivitäten.

Kindertagesstätten und Betreuungskosten auf Mallorca

Für Sie als Eltern, mit Kleinkindern, können auch die Kosten für Kindertagesstätten und Kinderbetreuung ein wichtiger Faktor sein. Die Kosten für Kindertagesstätten variieren je nach Standort, Einrichtung und Betreuungsbedarf des Kindes. Seit September 2023 sind öffentliche Betreuungsplätze für Kinder zwischen 0 und 3 Jahren auf Mallorca kostenlos. Dies kann eine erhebliche finanzielle Entlastung für Familien mit kleinen Kindern sein.

Immobilien

Wer auf Mallorca leben will, zahlt für eine Wohnung in der Regel weniger als in deutschen Großstädten. Laut dem Immobilienportal Idealista betrug der durchschnittliche Quadratmeterpreis für Mieten im November 2023 auf den Balearen etwa 16 Euro. In begehrten Gegenden wie Calvià kann der Preis auf bis zu 19,20 Euro pro Quadratmeter steigen, während er in günstigeren Gegenden wie Santanyí bei etwa 12,30 Euro liegt. Für eine 100 Quadratmeter Wohnung können Mietkosten zwischen 1.200 und 1.600 Euro anfallen. Bedenken Sie jedoch, dass die Preise je nach Ausstattung und Lage stark variieren können.

Beim Kauf von Immobilien ist der Durchschnittspreis laut Idealista derzeit (2023) auf einem Rekordhoch von etwa 4.000 Euro pro Quadratmeter.

Neben den Wohnkosten sollten Sie auch die Ausgaben für Gas, Strom und Wasser berücksichtigen. Die Gas- und Strompreise sind hier deutlich geringer als in Deutschland.

Darüber hinaus fallen beim Besitz einer Immobilie auch Steuern und andere Gebühren an. Die Grundsteuer (IBI) sowie die jährlichen Müllgebühren sind von der Lage und der Größe der Immobilie sowie der zuständigen Gemeinde abhängig.

Es ist auch ratsam, eine Hausrat- und Wohngebäudeversicherung abzuschließen, um sich vor unvorhergesehenen Ereignissen wie Naturkatastrophen, Diebstahl oder Beschädigung der Immobilie zu schützen. Die Kosten für Versicherungen können je nach Versicherungsanbieter, Deckungsumfang und Immobilienwert variieren.

Im Vergleich zu anderen Regionen Spaniens sind die Immobilienkaufpreise auf Mallorca recht hoch und zeigen einen raschen Anstieg. Im Januar 2024 betrug der Preis pro Quadratmeter etwa 3.800 Euro, was einem Anstieg von 10% gegenüber dem Januar 2022 entspricht.

Wenn Sie nach einer Immobilie auf der Baleareninsel suchen, egal ob zur Miete oder zum Kauf, stehen wir Ihnen mit Erfahrung und Know-how verlässlich zur Seite. Gemeinsam finden wir Ihr Traumobjekt für Ihr neues Leben auf Mallorca. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

Erfahrungen mit dem Leben auf Mallorca

Wenn Sie den Gedanken hegen, nach Mallorca auszuwandern, stellt sich zwangsläufig die Frage: „Kann man einfach so nach Mallorca ziehen?“ Wir möchten Ihnen bei diesem Vorhaben helfen und alle relevanten Aspekte beleuchten.

Einreise und Aufenthalt

Für EU-Bürger, darunter auch Deutsche, gestaltet sich der Umzug nach Mallorca einfach. Sie benötigen keine zusätzlichen Genehmigungen, um auf Mallorca zu arbeiten oder zu leben. Dies erleichtert den Prozess des Umzugs erheblich.

Trotzdem gilt in Deutschland die Regelung, dass Bürger, die länger als sechs Monate im Ausland leben, sich in Deutschland abmelden müssen.

Auch wenn Sie als Rentner den Entschluss gefasst haben, nach Mallorca umzusiedeln, sei es dauerhaft oder nur für die Wintermonate, sollten sich ebenfalls an ihrem neuen Wohnort anmelden. 

Was Sie für das Leben auf Mallorca benötigen

Wenn Sie Ihren Lebensmittelpunkt nach Mallorca verlagern möchten, benötigen Sie eine spanische Steuernummer, die sogenannte NIE-Nummer (Número de Identidad de Extranjero). Diese ist z.B. notwendig, wenn Sie eine Immobilie kaufen, eine Arbeitsstelle antreten oder in Geschäften Rabattaktionen nutzen möchten. Die Beantragung erfolgt einfach bei der Policia Nacional, wobei Sie den dazugehörigen Antrag und Ihren Ausweis vorlegen müssen.

Falls Sie den Kauf einer Immobilie auf Mallorca in Erwägung ziehen, benötigen Sie auf jeden Fall eine NIE-Nummer. Es ist zudem wichtig, den Kaufvertrag genau zu überprüfen, da auf Mallorca oft ein privater Vorvertrag üblich ist. Vom Eigentümer muss das Energiezertifikat, sowie die Bewohnbarkeitsbescheinigung (bei Wohnungen und Häusern) präsentiert werden. Informieren Sie sich auch über anfallende Steuern, insbesondere die Grunderwerbsteuer. Eine rechtliche Beratung, am besten durch einen deutschsprechenden Rechtsanwalt, ist sehr zu empfehlen. Als erfahrene Experten mit Sitz auf Mallorca bieten wir Ihnen umfassendes Wissen über die rechtlichen Rahmenbedingungen beim Immobilienkauf. Darüber hinaus haben wir Zugriff auf ein breites Netzwerk von Notaren und Anwälten, die wir Ihnen gerne empfehlen.

Verschaffen Sie sich einen Überblick darüber, was für Ihr neues Leben auf Mallorca zu beachten ist und wie der Kauf einer Immobilie auf Mallorca abläuft, indem Sie unsere ausführliche Checkliste nutzen!

Wie Sie sehen, gibt es für den Erwerb von Immobilien auf Mallorca einiges zu beachten. Falls Sie dies nicht alles (auf Spanisch!) selbst in die Hand nehmen möchten: Wir bieten einen Rundum-Service an und übernehmen diese Dinge gerne für Sie! Nehmen Sie jetzt Kontakt auf. Wir kennen uns bestens auf Mallorca aus und sprechen Ihre Sprache!

Ist Spanisch sprechen wichtig für das Leben auf Mallorca?

Auf Mallorca stehen Sie vor der Herausforderung, sich mit Spanisch und dem speziellen katalanischen Dialekt, Mallorquín, vertraut zu machen. Mallorquín ist sogar eine Amtssprache auf der Insel. Während Englisch und Deutsch in den touristischen Gebieten verbreitet sind, eröffnet Ihnen das Beherrschen der Landessprache viele Möglichkeiten im Alltag und im Beruf. Das Erlernen von Spanisch und sogar Mallorquín ermöglicht eine tiefere Integration und ein authentischeres Erleben der mallorquinischen Kultur. Auf Mallorca gibt es viele Abendschulen und Privatlehrer, die speziell auf deutschsprachige Lernende ausgerichtet sind. Wir empfehlen angehenden Auswanderern, bereits in ihrem Heimatland mit dem Sprachenlernen zu beginnen.

Trotz der Vorteile von Sprachkenntnissen leben viele internationale Einwohner auf Mallorca, die sich ausschließlich in ihrer Muttersprache verständigen. Dank der Internationalität der Insel sind vor allem Englisch und Deutsch weit verbreitet. Es gibt zahlreiche Unternehmen, die sich auf den internationalen Markt konzentrieren, und in denen Sie in Ihrer bevorzugten Sprache kommunizieren können.

Überlegen Sie, als Rentner auf Mallorca zu leben?

Mallorca hat sich in den letzten Jahrzehnten als bevorzugter Wohnort für Rentner aus ganz Europa etabliert, darunter viele aus Deutschland und Großbritannien. Die hohe Lebensqualität mit einem reichen kulturellen Angebot, einer vielfältigen Gastronomie und zahlreichen Freizeitmöglichkeiten zieht sie an. Doch nicht nur das: Die mallorquinische Regierung arbeitet gemeinsam mit der deutschen Regierung daran, das Leben auf Mallorca für Rentner besonders attraktiv und zugänglich zu machen. Es entstehen immer mehr Immobilienprojekte speziell für deutsche Rentner, wie etwa geschlossene Wohnanlagen mit Altersbeschränkungen, um Kontakte schnell knüpfen zu können.

Das mediterrane Klima Mallorcas mit warmen Sommern und milden Wintern ist besonders förderlich für die Gesundheit älterer Menschen. Zudem verfügt Spanien über ein gut ausgebautes Gesundheitssystem mit modernen Krankenhäusern und qualifiziertem Personal, insbesondere in den größeren Städten wie Palma.

Entdecken Sie die gefragtesten Berufe auf Mallorca

Selbst wenn Sie nicht vorhaben, in den Ruhestand zu treten, aber dennoch an ein Leben auf Mallorca denken, sollten Sie die beruflichen Möglichkeiten in Betracht ziehen. Die Wirtschaft der Baleareninsel hängt traditionell stark vom Tourismus ab, was eine Vielzahl von Arbeitsplätzen in diesem Sektor schafft. Hier sind einige Bereiche, in denen Ihre Fähigkeiten gefragt sein könnten:

  • Tourismus: Das Rückgrat der mallorquinischen Wirtschaft. Berufe wie Reiseleiter, Hotelmanager, Köche, Kellner, Reinigungspersonal und Animateure sind immer gefragt, besonders in der Hauptsaison.
  • Gastronomie: Die Nachfrage nach Köchen, Servicepersonal und Barkeepern, besonders wenn sie mehrere Sprachen sprechen, ist in den zahlreichen Restaurants, Bars und Cafés der Insel sehr hoch.
  • Immobilien: Mit der ständig wachsenden Zahl von Ausländern, die auf Mallorca Immobilien kaufen, sind Immobilienmakler, besonders solche mit Sprachkenntnissen und internationalen Kontakten, sehr gefragt.
    Bau und Handwerk: Elektriker, Klempner, Maler und Bauarbeiter werden oft für Renovierungsarbeiten und Neubauten gesucht, besonders in den boomenden Gebieten.
  • Gesundheitswesen: Ärzte, Krankenschwestern und Pflegekräfte, besonders solche mit Sprachkenntnissen, können aufgrund der alternden Bevölkerung und der großen Anzahl von ausländischen Residenten gefragt sein.
  • Sprachlehrer: Aufgrund der Internationalität der Insel gibt es eine hohe Nachfrage nach Sprachlehrern, insbesondere für Englisch, Deutsch und natürlich Spanisch für Einwanderer.
  • IT / Digitale Dienstleistungen: Wie in vielen anderen Teilen der Welt wächst auch auf Mallorca der Bedarf an IT-Fachleuten, Webentwicklern, Digital Marketing Spezialisten und ähnlichen Berufen.
  • Landwirtschaft: Mallorca hat eine lange Tradition in der Landwirtschaft, besonders im Weinbau, Olivenanbau und der Mandelernte. Fachkräfte in diesen Bereichen sind ebenfalls gefragt.
  • Yacht- und Bootsindustrie: Mallorca ist ein Hotspot für Segeln und Bootfahren im Mittelmeer. Daher werden Fachleute im Bereich Bootsbau, Wartung und Yachtcharter gesucht.

Hat das Leben auf Mallorca Nachteile?

Obwohl Mallorca viele Vorteile bietet, gibt es auch einige mögliche Nachteile, die je nach individuellen Vorlieben und Bedürfnissen variieren können. Dazu zählen:

  • Sprachbarrieren: Obwohl Englisch und Deutsch auf der Insel weit verbreitet sind, wird in vielen Bereichen immer noch hauptsächlich Spanisch oder Katalanisch gesprochen. Dies kann bei der Kommunikation, bei bürokratischen Verfahren oder bei der Integration in die lokale Gemeinschaft Schwierigkeiten bereiten.
  • Überfüllung in der Hochsaison: In den Sommermonaten kann Mallorca sehr überlaufen sein, was zu überfüllten Stränden, höheren Preisen und mehr Verkehr führt.
  • Abgeschiedenheit: Obwohl Mallorca gut mit dem Festland und anderen europäischen Destinationen verbunden ist, kann sich das Inselleben für einige als isoliert oder begrenzt anfühlen, insbesondere während der ruhigeren Wintermonate.
  • Arbeitsmarkt: Für diejenigen, die Arbeit suchen, kann es auf Mallorca schwierig sein, Arbeit außerhalb des Tourismussektors zu finden. Viele Jobs sind saisonal und die Löhne können niedriger sein als in anderen Teilen Europas.

 

All die potenziellen Nachteile sollten Sie stets gegen die vielen positiven Aspekte vom Leben auf Mallorca abwägen, darunter das schöne Wetter, die wunderbare Natur, die reiche Kultur und die Lebensqualität. Erst nach ausführlicher Betrachtung aller Vor- und Nachteile sollten Sie eine Entscheidung treffen, ob das Leben auf Mallorca etwas für Sie ist oder eben nicht.

Wo möchten Sie auf Mallorca wohnen?

Wenn Sie darüber nachdenken, auf Mallorca eine Immobilie zu kaufen, fragen Sie sich bestimmt, in welcher Region der Insel Sie leben möchten. Die Insel bietet eine Vielzahl reizvoller Standorte:

  • Im Norden finden Sie Immobilien von der Mittelklasse bis zum Luxussegment in der Nähe von malerischen Fischer- und Yachthafen, z.B. in Orten wie Pollença, Port Alcudia, Sa Pobla, Can Picafort oder Alcúdia.
  • Der Nordosten bietet lebhafte Ferienorte, ausgedehnte Strände und beschauliche Buchten, die bei Deutschen sehr gefragt sind – darunter Son Servera, Sa Coma, Cales de Mallorca, Porto Cristo, Cala Ratjada und Cala Millor. Auch die historischen Orte, wie Artà und Capdepera bieten ideale Rahmenbedingungen zum dauerhaften Wohnen.
  • Im Süden gibt es sowohl preiswerte als auch mittelpreisige Immobilien, insbesondere in Gegenden wie Cala Blava, Sa Torre und Sa Rapita, sowie Luxusobjekte in Badia Grande und Puig de Ros.
  • Der Südwesten der Insel hält hochwertige Luxusobjekte bereit, von denen viele einen Blick auf das Meer oder die Berge bieten, insbesondere in Regionen wie El Toro, Nova Santa Ponsa, Costa de la Calma, Paguera oder Andratx.
  • Der Westen besticht durch seine naturbelassenen Landschaften und historische Ortschaften wie Sóller, Deia oder Valldemossa in einer atemberaubenden Kulisse des Tramuntana-Gebirges.

Tipp: Mallorca auf Probe

Für diejenigen, die das Leben auf Mallorca erst einmal ausprobieren möchten, bevor sie sich langfristig festlegen, raten wir zu einer gemieteten Unterkunft. Denn das Aufgeben einer Mietwohnung oder einer gemieteten Villa gestaltet sich einfacher als das Verkaufen einer erworbenen Immobilie.

Für diejenigen, die entschlossen sind, nach Mallorca auszuwandern, kann der Kauf einer Immobilie langfristig eine rentable Anlage darstellen, besonders da die Banken gute Konditionen anbieten.

Ob Miet- oder Kaufobjekt: Wir von CCC Real Estate Mallorca beraten Sie gerne dank unserer langjährigen Erfahrung bei der Immobiliensuche. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf! Wir kennen uns bestens auf Mallorca aus und sprechen Ihre Sprache!

Fazit

Das Leben auf Mallorca verspricht zahlreiche Sonnentage voller Lebensfreude und Abwechslung in einer der schönsten Landschaften Europas. Wollen auch Sie nach Mallorca auswandern oder Ihren Zweitwohnsitz hierhin verlegen, können Sie von der langjährigen Erfahrung sowie der mehrsprachigen Unterstützung von CCC Real Estate profitieren. Ob zum Kauf oder zur Miete: Angefangen bei der ersten Besichtigung über die Entscheidung für oder gegen die Immobilie bis hin zum Notartermin und zur Übergabe des Objektes erfüllen wir Ihren Mallorca–Traum! Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne und sprechen Ihre Sprache. Hier geht es zum unverbindlichen & kostenlosen Erstkontakt!

Facebook
LinkedIn
Twitter